Bookmark Einbetten

INTERFORST 2018 | Technische Innovationen in der Forstwirtschaft

In Deutschland sind die Waldbesitzer nach den Bundes- und Landeswaldgesetzen dazu verpflichtet, ihre Wälder ordnungsgemäß und nachhaltig zu bewirtschaften. Die Waldbewirtschaftung muss sich aber rechnen: Deshalb bedarf es neben guter Arbeitsplanung einer modernen Forsttechnik und optimierten Holzernteverfahren. Ralf Dreeke, Geschäftsführer Wahlers Forsttechnik, über die technischen Herausforderungen und Möglichkeiten in der Forstwirtschaft: „Die neuen Technologien sind deshalb so notwendig für den Forst, weil die Ansprüche auch sich ändern und da können Sie nur mit Technologie darauf reagieren. Wenn Sie sich vorstellen, Sie müssen heute dokumentieren wo sind Sie heute mit einer Maschine gefahren, wo waren Sie im Wald, welches Holz haben Sie entnommen, das können Sie nur mit neuer Technologie machen, d.h. Sie müssen am Puls der Zeit bleiben Die größte Innovation ist, dass wir viele von den Innovationen, die wir in den letzten Jahren auch diskutiert haben, jetzt in die Praxis bringen. Wir haben sie in der Praxis erprobt, sie sind getestet worden und sie werden von unseren Kunden jetzt gekauft, d.h. es sind gar nicht mehr technische Dinge, sondern auch das Changemanagement was dazu gehört, was muss ich in meinem Betrieb ändern, damit ich diese neue Technik auch einsetzen kann" Die INTERFORST, die Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik, zeigt vom 18. bis 22. Juli 2018 in München die technischen Innovationen und Lösungen für die Forstwirtschaft.

Mehr Information
Weniger Information
512 x 313
640 x 385
720 x 430
1280 x 745

Benutzerdefinierte Größe

Breite px
Höhe px

Weitere Videos zur INTERFORST

INTERFORST

Internationale Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik mit wissenschaftlichen Veranstaltungen und Sonderschauen

Messe München