Bookmark Einbetten

ceramitec 2018 | Pulvermetallurgie

Die Pulvermetallurgie ist aus vielen technischen Bereichen nicht mehr wegzudenken. Man findet ihre Erzeugnisse in der Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt oder im Maschinenbau. Bedeutend ist zudem die Automobilindustrie. Hier geben aktuelle Entwicklungen neue Impulse. Das Zukunftspotential versetzt die Unternehmen weltweit in ein Investitionsfieber – das hat das ceramitec-Branchenbarometer ermittelt. So auch bei Osterwalder. Das Schweizer Unternehmen stellt die erste Elektropresse im Kraftbereich von 200 Tonnen vor. Sie kann statt der herkömmlichen Hydraulikpressen, zum Beispiel im Automotive- oder Hartmetallbereich, zum Einsatz kommen. Hier zeigt sich auch die hohe Flexibilität und Wirtschaftlichkeit der Pulvermetallurgie. Neben den Pressen sind die Grundstoffe Voraussetzung für einwandfreie Endprodukte. Baikowski stellt auf der ceramitec ihr neues mikrokristallines Keramikschleifmittel vor. Das Potential der Pulvermetallurgie scheint unbegrenzt. Auf dem ceramitec Forum wird ihr entsprechend ein Thementag gewidmet. Die Experten sehen die Fertigungsverfahren für Metall und Keramik als Schlüsseltechnologien, die ganze Industriezweige verändern werden. Ein wichtiges Thema wird in Zukunft auch die Digitalisierung sein. Rohde hat den ersten – kleinen – Schritt schon getan: Ihre Brennöfen können zukünftig von zu Hause per App gesteuert werden…

Mehr Information
Weniger Information
512 x 313
640 x 385
720 x 430
1280 x 745

Benutzerdefinierte Größe

Breite px
Höhe px

Weitere Videos zur ceramitec