Bookmark Einbetten

analytica 2018 - Glyphosat in der Tomate? Der genaue Weg der Analyse

analytica 2018 - Glyphosat in der Tomate? Der genaue Weg der Analyse Dr. Sanja Hofmann - Anwendungsspezialistin, ThermoFisher Scientific Um eine Tomate auf Glyphosat zu untersuchen, nimmt man die Tomate, man schneidet sie klein, man püriert sie in einem Küchenmixer, um möglichst eine große Oberfläche zu bekommen. Dann nimmt man eine definierte Menge der Probe raus, füllt sie in ein Vail, gibt die gleiche Menge an Methanol dazu, schüttelt diese Probe oder stellt sie in eine Schüttelplatte. Danach wird abzentrifugiert und von dem Überstand nimmt man dann einen Milliliter und gibt ihn ein Vail. Und dieses Vail, da ist dann die Probe drin, mit dem geht man an das Gerät, stellt sie in den Autosampler und analysiert. Also das macht dann die IC für uns oder die HPLC, je nachdem für welches System man sich entscheidet. Mit Hilfe des Massenspektrometers können wir dann mit Sicherheit sagen, ist Glyphosat drin oder nicht und wie viel davon. In der Tomate, die wir untersucht haben, konnte man kein Glyphosat nachweisen.

Mehr Information
Weniger Information
512 x 313
640 x 385
720 x 430
1280 x 745

Benutzerdefinierte Größe

Breite px
Höhe px

Weitere Videos zur analytica

analytica

Internationale Leitmesse für Labortechnik, Analytik; Biotechnologie und analytica conference

München